Evakuierung und medizinische Versorgung für ukrainische Kinder mit Blutkrebs

Die aktuelle Notsituation des Krieges in der Ukraine trifft vor allem die Schwächsten der Gesellschaft, alte Menschen, Frauen und Kinder. Deshalb setzen wir uns gerade für sie ein. Konkret helfen wir Kinder, die an Blutkrebs erkrankt sind, damit sie die notwendige medizinische Versorgung erhalten. Dies geschieht, indem die Kinder evakuiert und in die Klinik Maria Letizia Verga in Monza (Italien) gebracht werden.


Yulia Sanko, Gründerin der Smile Christian Charitable Foundation leitet die Evakuierung und Versorgung der flüchtigen Familien deren schwer erkrankten Kindern. Seit dem Tod ihres siebenjährigen Sohnes Timothy, der selbst Blutkrebs hatte, sucht die Familie nach Möglichkeiten, um Kindern mit dem gleichen Schicksal zu helfen. Eine ihrer bisherigen Bemühungen galt der Gründung der ersten christlichen Onkologieklinik in der Ukraine für Kinder mit Blutkrebs. Um diese zu verwirklichen, hat das Team der Stiftung in den letzten zwei Jahren Tausende von Präsentationen, Hunderte von Messen und Wohltätigkeitsabende organisiert, um Spenden zu sammeln. Sie erhielt ein Grundstück von 4 ha Land in der Region Riwne. Eine detaillierte Planung des Projektes und der Klinik wurde entwickelt und genehmigt. Doch dann begann der Krieg …


Doch sie lassen sich nicht entmutigen und helfen weiter den Kindern. Nun organisieren sie deren Evakuierung von Kindern mit Krebs und anderen Erkrankungen und etablieren die Zusammenarbeit mit lokalen Krankenhäusern und Politikern in Monza.

Wofür setzen wir Ihre Spenden ein?

Wir unterstützen die “Smile Christian Charitable Foundation” und ermöglichen:

⁃ den Transport der schwerkranken Kinder nach Italien.

- dass Übersetzer und medizinisches Personal sie begleiten können.

⁃ dass Familienangehörige während der Behandlungszeit ihren Kindern beistehen können.


Stiftung Marburger Mission

IBAN DE14 5335 0000 0011 0155 22

bei der Sparkasse Marburg Biedenkopf

Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe

Bitte unter Angabe der Projektnummer: 50000